Private Rentenversicherung

Flexibel, individuell und mit Steuervorteilen

Die Allianz PrivatRente hilft Ihnen dabei, Ihre Rentenlücke zu schließen und Ihren Lebensstandard im Alter zu halten. Die leistungsstarke private Rentenversicherung unseres Partners Allianz garantiert Ihnen ein Leben lang eine Rente. Sie können sich das angesparte Kapital aber auch bei Rentenbeginn ganz oder teilweise auszahlen lassen.

Leistungsumfang der Allianz PrivatRente im Überblick

Das bietet Ihnen die private Rentenversicherung der Allianz

Mit der privaten Rentenversicherung der Allianz sorgen Sie dafür, im Alter nicht auf Ihren gewohnten Lebensstandard verzichten zu müssen. Davon profitieren Sie:

  • Finanzielle Sicherheit: Im Alter profitieren Sie von einer sicheren Rente, die auf jeden Fall Ihr ganzes Leben lang gezahlt wird. Sie können sich das angesparte Kapital aber auch bei Rentenbeginn ganz oder teilweise auszahlen lassen.
  • Hohe Flexibilität: Die private Rentenversicherung der Allianz lässt sich an viele Lebenssituationen anpassen. Sie können zum Beispiel Kapital entnehmen, Ihre Beiträge erhöhen, verringern oder aussetzen, den Rentenbeginn ändern oder statt einer Rente eine Kapitalauszahlung wählen.
  • Individuelle Vorsorgeausrichtung: Die Allianz PrivatRente bietet Ihnen mit den verschiedenen Vorsorgekonzepten der Allianz eine Altersvorsorge ganz nach Ihren Wünschen – von chancen- bis sicherheitsorientiert.

Vorteile und Stärken der Allianz PrivatRente

Das bringt Ihnen die PrivatRente der Allianz

  • Garantierte Rente, ein ganzes Leben lang: Ab Rentenbeginn profitieren Sie von einer sicheren Rente, die auf jeden Fall ein ganzes Leben lang gezahlt wird – oder von einer Kapitalauszahlung, wenn Sie sich für diese entscheiden. Sie können auch Rente und Kapitalauszahlung kombinieren oder eine Zeit lang eine höhere Rente erhalten.
  • Zusätzlicher Schutz bei Berufsunfähigkeit oder bei Berufs- und Dienstunfähigkeit: Sie können jede Allianz PrivatRente mit einer Berufsunfähigkeitsvorsorge, bzw. – wenn Sie Beamter sind – Berufsunfähigkeitsvorsorge mit Dienstunfähigkeitsabsicherung ergänzen, um bei Berufsunfähigkeit bzw. Dienstunfähigkeit keine weiteren Beiträge mehr einzahlen zu müssen. Ihre Ansprüche für die Altersvorsorge bleiben trotzdem erhalten. Zudem erhalten Sie damit eine regelmäßige Rente im Falle Ihrer Berufsunfähigkeit bzw. Dienstunfähigkeit.
  • Absicherung für Ihre Hinterbliebenen: Je nachdem, wie Sie die private Rentenversicherung der Allianz gestalten, können Sie nahestehende Personen auf verschiedene Arten absichern – zum Beispiel mit einer einmaligen Kapitalauszahlung oder einer nach Ihren Wünschen vereinbarten Hinterbliebenenrente.

Die Allianz Vorsorgekonzepte

Gestalten Sie Ihre PrivatRente so individuell wie Ihre Zukunft

Die Allianz bietet Ihnen mit den verschiedenen Vorsorgekonzepten eine Altersvorsorge ganz nach Ihren Wünschen – von chancen- bis sicherheitsorientiert.

> Vorsorgekonzept KOMFORTDYNAMIK (PDF, 322 KB)

> Vorsorgekonzept INVESTFLEX (PDF, 273 KB)

> Vorsorgekonzept INVESTFLEX GREEN (PDF, 216 KB)

> Vorsorgekonzept INDEXSELECT (PDF, 331 KB)

> Vorsorgekonzept PERSPEKTIVE (PDF, 312 KB)

Nachhaltigkeitsansatz bei der Allianz Lebensversicherung

Die Allianz Lebensversicherung nimmt ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und ihren Kunden wahr. Dazu verfolgt sie eine Nachhaltigkeitsstrategie in der Kapitalanlage.

Sinnvolle Ergänzungen zu Ihrer PrivatRente

Erweitern Sie den Versicherungsschutz zu Ihrer Altersvorsorge

Die eigene Rentenlücke zu schließen ist ein wichtiges Ziel. Eine starke Rentenversicherung bietet Ihnen darüber hinaus zusätzliche Möglichkeiten, um Ihre Liebsten und sich selbst besser finanziell abzusichern, zum Beispiel für den Fall der Berufsunfähigkeit. Bei der Allianz PrivatRente stehen mehrere Zusatzbausteine für Sie zur Wahl.

Berufsunfähigkeitsvorsorge: Sichern Sie zusätzlich Ihre Arbeitskraft ab

  • Im Fall der Berufsunfähigkeit müssen Sie keine Beiträge mehr für Ihren gesamten Vertrag1 und die zugehörigen Zusatzbausteine zahlen.
  • Ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit zum Beispiel bei der BU Plus über einen voraussichtlichen Zeitraum von mindestens sechs Monaten bekommen Sie Ihre vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente. Auch wenn Sie nur zeitweise krankgeschrieben sind – ab mindestens sechs Monaten erhalten Sie die vereinbarte Leistung.
  • Sie können sich auch noch zusätzlich für den Pflegefall absichern.

Berufsunfähigkeitsvorsorge mit Dienstunfähigkeitsabsicherung: Sichern Sie zusätzlich als Beamter Ihre Arbeitskraft ab

  • Bei Dienstunfähigkeit erhalten Sie die vereinbarte Dienstunfähigkeitsrente.
  • Ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit über einen voraussichtlichen Zeitraum von mindestens sechs Monaten bekommen Sie Ihre vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente.
  • Bei Berufs- oder bei Dienstunfähigkeit müssen Sie keine Beiträge mehr für Ihren gesamten Vertrag und die zugehörigen Zusatzbausteine zahlen.
  • Auch die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsvorsorge mit Dienstunfähigkeitsabsicherung werden steuerlich gefördert.

Hinterbliebenenrente: Sichern Sie Ihre Hinterbliebenen mit einer Rente ab

  • Im Todesfall wird die vereinbarte Hinterbliebenenrente lebenslang ausgezahlt.
  • Der Zusatzbaustein ergänzt so eine mögliche gesetzliche Hinterbliebenenrente (Witwen- und/oder Waisenrente).
  • Wenn gleichzeitig der Hinterbliebene stirbt, wird eine einmalige Todesfallleistung ausgezahlt – zum Beispiel an die Kinder.

Kapital bei Tod2: Sichern Sie Ihre Hinterbliebenen mit einer Kapitalzahlung ab

  • Sie können die Höhe der einmaligen Todesfallleistung individuell wählen und bei Bedarf noch erhöhen. Zudem können Sie frei bestimmen, wer das Geld bekommen soll.
  • Bei Erhalt der Kapitalauszahlung fällt keine Einkommensteuer an. Die Erbschaftsteuer fällt nur an, wenn die Freibeträge überschritten sind.
  • Zu verschiedenen Anlässen – wie bei Geburt eines Kindes – kann die Todesfallleistung unter bestimmten Rahmenbedingungen ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden.

Kapital bei Unfalltod: Die spezielle Absicherung für den Fall eines Tods durch Unfall

  • Sie können die Höhe der Leistung, die bei Unfalltod erbracht werden soll, individuell wählen. Zudem entscheiden Sie, wer das Geld bekommen soll.
  • Bei Erhalt der Kapitalauszahlung fällt keine Einkommensteuer an. Die Erbschaftsteuer fällt nur an, wenn die Freibeträge überschritten sind.
  • Sie sind weltweit jederzeit abgesichert, egal ob der Unfall in der Freizeit oder im Beruf passiert.

Pflegevorsorge: Sichern Sie sich für den Pflege­fall ab

  • Die PrivatRente der Allianz können Sie mit einer Pflegerente ergänzen.
  • Im Falle einer Pflegebedürftigkeit erhält die versicherte Person bis zum Beginn ihrer Altersrente eine Pflegerente – weitere Beiträge für die private Rente und die Pflegerente entfallen.
  • Darüber hinaus kann die Pflegevorsorge nach Ende der Laufzeit zum Rentenbeginn in eine selbstständige lebenslange Pflegerentenversicherung umgewandelt werden – ohne erneute Gesundheitsprüfung.
  1. Wird zu einer PrivatRente eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung ausschließlich in Form einer Beitragsbefreiung abgeschlossen, wird unter bestimmten Voraussetzungen stets auf eine Gesundheitsprüfung verzichtet. In diesem Fall gilt dann eine Wartezeit von drei Jahren.
  2. Bei Abschluss eines Zusatzbausteins Kapital bei Tod erfolgt unter bestimmten Voraussetzungen keine Gesundheitsprüfung.
  3. Gegen einen entsprechenden Mehrbeitrag

 

Produktgeber: Allianz Lebensversicherungs-AG

Steuerliche und rechtliche Informationen

Die Inhalte dieser Allianz-Webseiten werden stets sorgfältig erarbeitet. Dabei wird insbesondere darauf Wert gelegt, zutreffende und aktuelle Informationen bereitzustellen. Gleichwohl können Fehler auftreten. Die Allianz-Gruppe übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der Informationen und lehnt ausdrücklich jegliche Haftung für Fehler oder Auslassungen ab. Der Benutzer ist verantwortlich für die Bewertung der Aktualität, Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Häufige Fragen zur Allianz PrivatRente

Wann brauche ich eine private Rentenversicherung?

Eine private Rentenversicherung verschafft Ihnen im Alter zusätzlichen finanziellen Spielraum durch eine lebenslang garantierte Rente und unterstützt Sie so dabei, Ihren gewohnten Lebensstandard zu halten.

Für wen ist die private Rentenversicherung geeignet?

Ganz besonders wichtig ist eine private Rentenversicherung für alle, die heute bereits wissen, dass die gesetzliche Rente im Alter nicht reicht. Interessant ist die private Rentenversicherung insbesondere für Personen, die Wert auf Flexibilität legen. So können Sie beispielsweise bei Rentenbeginn statt einer Rente auch eine Kapitalauszahlung wählen.

Wie wichtig und sinnvoll ist eine private Rentenversicherung?

Die private Rentenversicherung ist eine sehr wichtige Ergänzung Ihrer Altersvorsorge, wenn sich Ihre Vorstellungen von einem finanziell abgesicherten Lebensabend nicht allein mit der gesetzlichen Rentenversicherung realisieren lassen.

Wie wird eine private Rentenversicherung besteuert und was sind die Vorteile?

Einzahlung (Ansparphase): Die private Rentenversicherung wird bei der Einzahlung in der Ansparphase (im Gegensatz zu Riester- und Rürup-Rente) nicht steuerlich gefördert. Haben Sie Ihren Vertrag vor 2005 abgeschlossen, können Sie unter bestimmten Umständen die Beiträge im Rahmen der aktuellen Höchstbeträge als Sonderausgaben von der Steuer absetzen. Die steuerlichen Vorteile ergeben sich bei der privaten Rente in der Auszahlungsphase.

Auszahlung (Leistungsphase): Bei der privaten Rente wird nur der sogenannte Ertragsanteil versteuert. So muss ein 65-Jähriger gerade einmal 18 Prozent seiner privaten Rente versteuern. Bei 1.000 Euro monatlicher Rente und einem angenommenen persönlichen Steuersatz von 30 Prozent werden somit nur 54 Euro Einkommenssteuer auf die monatliche Rente fällig. Und auch, wenn Sie sich zum Ende der Laufzeit statt der lebenslangen Rente für eine einmalige Kapitalauszahlung entscheiden, profitieren Sie von einer günstigen Versteuerung: Sofern Ihr Vertrag mindestens 12 Jahre läuft und Sie bei Auszahlung mindestens 62 Jahre alt sind, wird nur die Hälfte der Erträge mit dem persönlichen Steuersatz versteuert.

Unterliegt die Allianz PrivatRente im Alter der Beitragspflicht zur Kranken- und Pflegeversicherung?

Die PrivatRente unterliegt in der Auszahlungsphase nicht der Beitragspflicht in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, soweit der Berechtigte Pflichtmitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist.

Soweit der Berechtigte in der Auszahlungsphase freiwilliges Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung ist, unterliegt die PrivatRente der Beitragspflicht in der Kranken- und Pflegeversicherung. Beiträge sind allerdings nur bis zur Beitragsbemessungsgrenze in der Krankenversicherung zu entrichten (4.987,50 Euro monatlich im Jahr 2023).

Wenn der Berechtigte privat kranken- und pflegeversichert ist, sind die Einnahmen aus der PrivatRente unerheblich. Die Beiträge richten sich ausschließlich nach dem Vertrag mit dem privaten Krankenversicherungsunternehmen.

Kann ich meine Allianz PrivatRente kündigen?

Ja, Sie können die Allianz PrivatRente vor Rentenbeginn jederzeit kündigen. Empfehlenswert ist das aber nicht, weil Sie dann eine sichere und rentable Altersvorsorge verlieren und eine Kündigung mit finanziellen Nachteilen verbunden sein kann. Alternativ können Sie den Vertrag beitragsfrei stellen oder Ihre Zahlungen reduzieren oder aussetzen, etwa bei Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit, während der Elternzeit oder einer beruflichen Weiterbildung.

Lohnt sich eine private Rentenversicherung auch bei hohen Einkommen?

Auf jeden Fall – denn je höher Ihr Einkommen ist, umso größer ist die Rentenlücke. Der Grund: Die gesetzliche Rente berücksichtigt im Jahr 2023 maximal ein Einkommen von 7.300 Euro (in den neuen Bundesländern 7.100 Euro). Ein darüberhinausgehendes Einkommen führt daher nicht zu einer höheren gesetzlichen Rente: Wer 7.300 Euro im Monat verdient, erhält später genauso viel Rente wie jemand, der 10.000 Euro verdient. Diese Rentenlücke können Sie mit der privaten Rentenversicherung schließen.

Wie flexibel ist eine PrivatRente?

Die PrivatRente der Allianz passt sich Ihrem Leben an. Sie haben die Möglichkeit, Kapital aus Ihrem Vertrag zu entnehmen, Ihre Beiträge zu reduzieren oder die Beitragszahlung ganz auszusetzen. Ihre Rentenansprüche müssen deswegen trotzdem nicht sinken, denn die PrivatRente bietet die Option, in den Vertrag zusätzlich Geld einzuzahlen und die Altersvorsorge damit zu erhöhen.

Außerdem können Sie Ihre PrivatRente zu einer Rundum-Vorsorge machen und sie um einen Hinterbliebenenschutz, eine Absicherung gegen das finanzielle Risiko einer Berufsunfähigkeit bzw. – wenn Sie Beamter sind – einer Berufs- und Dienstunfähigkeit oder einer Pflegevorsorge zum Rentenbeginn ergänzen.3

Wie Ihr Geld angelegt wird, können Sie bei der PrivatRente mitentscheiden. Mit den Vorsorgekonzepten gestalten Sie die Anlagestrategie bereits bei Vertragsschluss so flexibel, wie Sie es wünschen: Setzen Sie auf eine individuelle Balance aus Renditechancen und Sicherheit, die Ihren Vorstellungen entspricht.

Kann ich den Rentenbeginn nachträglich noch verändern?

Ja, Sie können den Leistungszeitpunkt Ihrer PrivatRente auch später noch verändern. Zum einen können Sie diesen aufschieben, unter der Voraussetzung, dass der Rentenbeginn zwischen Ihrem 55. und 85. Lebensjahr liegt. Sie können den Leistungszeitpunkt auch um bis zu sieben Jahre vorziehen, solange Sie bei Rentenbeginn mindestens 55 Jahre alt sind.

Bedeutet ein chancenorientiertes Vorsorgekonzept nicht auch mehr Risiko?

Die Allianz greift Ihren Wunsch nach einer Kombination von Chance und Sicherheit auf.

Bei Vertragsabschluss können Sie beispielsweise durch die Wahl eines Garantieniveaus die Balance von Chancen und Sicherheit nach Ihren ganz persönlichen Bedürfnissen gewichten.

Im Rahmen der Allianz Vorsorgekonzepte können Sie entscheiden, ob Ihre Kapitalanlage vollständig durch die Experten der Allianz mit weltweitem Anlage-Know-how erfolgen soll, oder Sie sich selbst um die Auswahl der Anlagen kümmern möchten.

Warum ist es in der Altersvorsorge wichtig, chancenorientierter vorzusorgen?

Durch das aktuelle Niedrigzinsumfeld sollten Pläne für den Ruhestand überdacht und gegebenenfalls angepasst werden.

Hinzu kommt die steigende Lebenserwartung. Das angesparte Kapital muss künftig länger reichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Ersparnisse, Rücklagen und weitere Mittel zu erhöhen.

Eine Möglichkeit ist es, die Beiträge zu erhöhen. Eine attraktivere und weitaus bessere Alternative hingegen stellen "Renditechancen" dar. Die modernen Vorsorgekonzepte der Allianz bieten Ihnen eine individuelle Balance aus Renditechancen und Sicherheit. Die lebenslange Rente trägt zu einer finanziellen Absicherung bei.